header

Welpenaufzucht

Von dem Tag ihrer Geburt an befinden sich die Welpen stets in meiner Nähe.


Sie kommen in einer Wurfkiste zur Welt, die in der Wohnung aufgestellt ist. So können sie sich in den ersten Lebenswochen auch gleich mit sämtlichen Alltagsgeräuschen vertraut machen, wie z.B. Radio, Fernseher, Türklingel, Spülmaschine, Dunstabzugshaube, Telefonklingeln, Staubsauger, usw. Regelmäßig lege ich auch eine CD auf, die Geräusche aus dem Alltag vor der Haustür bereithält: Polizei- und Feuerwehrsirenen, Gewitter, Sturm, Silvesterknaller, Müllabfuhr, etc.


Auch nach den ersten Lebenswochen, bleiben die Welpen natürlich in der Nähe. Sie ziehen in einen eigens eingerichteten Welpenraum um, der direkten Zugang zum Garten hat. Eine Zwingerhaltung im Keller kommt nicht in Frage!

Bild Welpenaufzucht

Von Tag zu Tag werden die Kleinen nun zunehmend neugieriger und munterer. Für ihre Erkundungstouren steht ihnen im Garten ein "Welpen-Spielplatz" mit diversen Spielzeugen zur Verfügung. Dort können sich die kleinen Energiebündel so richtig austoben.


Später mache ich die Welpen mit verschiedenen Untergründen, wie z. B. Holz, Stein, Wiese, Kies, Beton, Erde, etc. vertraut. Außerdem gewöhne ich sie bei Autofahrten an das "schwankende" Gefühl und suche den Kontakt zu anderen Menschen (vor allem zu Kindern).


Die Welpen werden regelmäßig geimpft, entwurmt und mit einem codierten Mikrochip versehen. Nach einem ausgiebigen Kennenlernen über mehrere Besuche hinweg gebe ich die Welpen dann schließlich in die Hände ihrer neuen Besitzer.

Impressum